Schlagwörter

, ,

Immer nur Volksläufe laufen ist ja auch langweilig. Man braucht auch mal Abwechslung. Zum Glück gibt es auch verrücktere Läufe. Heute war ich auf einen davon. Nämlich beim 3. inoffiziellen Maschsee-Faschingslauf.
IMG_5168-0
Ziel des Laufes war, kostümiert den Maschsee unmotorisiert zu umrunden. Man musste also nicht zwangsläufig laufen. Fahrrad, Handbike, Rollschuhe, Tretroller und dergleichen waren auch zulässig. Bei der späteren Medaillenvergabe bekamen sie ihre eigene Wertung.
Nach einem obligatorischm Gruppenfoto ging es auf die vereiste Strecke.
IMG_5172
Die Reaktionen der nicht kostümierten Mitmenschen fielen recht lustig aus.
Trotz meiner zum laufen unvorteilhaften Mönchskutte war ich gut unterwegs und sicherte mir den vierten Platz.

Foto: Winfred Feege
Foto: Wilfred Feege 

Für die besten Kostüme und für die schnellsten Sportler gab es im Anschluss noch handgefertigte Medaillen.
Pamela Nickel hat mit dem Maschsee-Faschingslauf was tolles auf die Beine gestellt. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Veranstaltung völlig ohne Startgebühren auskommt.
Minimale Kosten – Maximaler Spaß. So soll es sein. Selbstverständlich bin ich nächstes Jahr wieder dabei.

IMG_5174-1

Hannoversche Allgemeine Zeitung 11.02.2013

IMG_5175

Neue Deister-Zeitung 11.02.2013

-Vorbericht im HAZ-Laufblog

-Beitrag von Raphaela Nickel

Advertisements