Schlagwörter

, ,

Christian Hottas will im Rahmen des 23. TUI Hannover Marathons seinen 2.000sten Marathon laufen. Für Stefanie Eichel Grund genug für ihn einen extra Marathon zu veranstalten. Nämlich den Eilenriede Marathon. Erdacht wurde er für 100 Teilnehmer. Die Hälfte wurde direkt von Christian eingeladen, die andere Hälfte wurde verlost. In besagter Verlosung landete ich auf der Warteliste und hatte Glück. Ich durfte in die Teilnehmerliste nachrücken. Das ganze allerdings recht kurzfristig. Ich hatte keine zwei Wochen Zeit mich von 0 auf den Marathon vorzubereiten.

Diese Strecke wurde zwei Mal durchlaufen. dazu gab es eine kleine Extrarunde.

Es sollte ein besonderer Lauf werden. Das merkte man an vielen Kleinigkeiten. Startgebühren gab es keine. Anhand der Startnummern konnte man sehen, den wievielten Marathon der jeweilige Teilnehmer heute laufen wollte. 

Der Start war unweit des Döhrener Turms. Die Strecke führte uns über zwei große und eine kleine Extrarunde durch die Eilenriede. Unterwegs erzählte mir Jörg König, den ich vom Süntel-Trail kannte, von seinem Abenteuer, dem Trans Europa Lauf. Dazu lernte ich noch Heiner Schütte kennen, der mir von seinem Projekt erzählte. Er will einen Marathon veranstalten, bei dem man durch die Marienburg läuft. Das werde ich mal im Auge behalten. Stefanie Eichel bediente persönlich an einem Verpflegungspunkt und einige Teilnehmer trafen auf Altkanzler Gerhard Schröder.

Trotz nahezu keiner Vorbereitungszeit und viel Schnackerei unterwegs finishte ich in 4:48:45.

Startnummer 7C

 

  

Advertisements