Schlagwörter

,

Philine brachte Donnerstag einen Meldezettel für den 23. Deisterwaldlauf vom Ski-Club Springe mit aus der Schule. Sie wollte da den 2,3 km Kinderlauf mitmachen.

Also begaben wir uns heute morgen bei schlechtem Wetter zum Parkplatz Sophienhöhe und meldeten uns für kleines Geld an. Philine für die besagten 2,3 km und mich für die 9,3 km. Alternativ standen noch 6,2 km und 3,1 km zur Wahl. Nadine war heute als Zuschauerin im Start-/Zielbereich dabei.

Kleines Teilnehmerfeld mit Startnummernleibchen beim 23. Deisterwaldlauf vom Ski-Club Springe.

Philine sicherte sich in 18:03 den dritten Platz. So weit ist sie noch nie alleine gelaufen. Ich bin echt stolz auf sie.

Für mich ging es wie sich herausstellte als Einziger über die drei Runden. Die anderen Teilnehmer entschieden sich alle für eine kürzere Distanz. Da wir alle zusammen starteten hing ich mich einfach an zwei Läufer des 6,2 km Laufes dran. Kurz vor Ende der zweiten Runde schob ich mich auf den vierten Platz des Feldes und bog dann in meine dritte Runde ab. Nun galt es für mich nur noch die Pace zu halten. Nach 50:53 sicherte ich mir den konkurenzlosen Sieg.

Zur Siegerehrung gab es noch ein kleines Beisammensein bei Bratwurst auf Spendenbasis und warmen Tee.

Advertisements